Einsatz Nr. 79

Alarmierung

25.11.2006 um 19:05 Uhr

Einsatzstichwort

Gefahrstoff

Einsatzort

Maxdorf, Röntgenstraße

Eingesetzte Kräfte

3

Eingesetzte Fahrzeuge

1

Einsatzdauer

00:55 h

Kurzbericht

Eine Firma im Maxdorfer Industriegebiet hatte festgestellt, dass aus einem ihrer Kühlgeräte Kältemittel ausgelaufen ist, welches möglicherweise gefährlich sei. Nach telefonischer Alarmierung hat die Feuerwehr Maxdorf mit 3 Mann das Objekt angefahren, ermittelt, dass es sich um den Stoff Difluorchlormethan handelt, und – unter Atemschutz - mittels Prüfröhrchen Messungen durchgeführt. Diese sind negativ verlaufen, so dass lediglich eine gründliche Durchlüftung anzuraten war.